IK Kinesiologie

Die Methode

Die Methode der Kinesiologie geht davon aus, dass in jedem Menschen das Potential der Lösung schlummert. Die kinesiologische Behandlung fördert durch vertiefte Auseinandersetzung die Selbsterkenntnis und führt dadurch in eine gestärkte Selbstwirksamkeit. Durch reflexive Prozesse (siehe Muskeltest) werden systematisch neue Erkenntnisse über innere Zusammenhänge erarbeitet und Ziele gesetzt. Energetische und körperliche Therapiemassnahmen regulieren den Stress und setzen Energien frei.  Die kinesiologische Arbeit ist alltagsbezogen und so ist es üblich, dass wir als Übertrag in den Alltag auch Übungen und Strategien für zu Hause erarbeiten.

Der Muskeltest
Eine Grundannahme der Kinesiologie ist die wechselwirkende Beziehung zwischen Körper, Geist und Seele. Einen zentralen Stellenwert hat dabei der kinesiologische Muskeltest. Ist eine Thematik für die getestete Person stressbehaftet, zeigt sich der Muskeltest im „niederen Gang“. Das heisst der Muskel testet weich und nachgiebig. Findet eine Thematik bei einer Person innerliche Zustimmung und ist stärkend, nimmt man auch beim Testen wahr, wie der Muskel im „hohen Gang“ ist und somit dem testenden Druck widersteht. Der Muskeltest ist unterstützend bei der Priorisierung von Themen und dem Erfassen unbewusster Zusammenhänge. So kann der Muskeltest bei Klienten und Klientinnen auch die bewusstere Wahrnehmung des eigenen Körpers und dessen Signale fördern.

Fachliche Grundlagen
Die Kinesiologie vereint westliches und chinesisches Heilwissen. Gründer war der amerikanische Chiropraktiker namens G. J. Goodheart. In den 60er-Jahren stellte er Zusammenhänge zwischen dem gesundheitlichen Wohlbefinden und der Muskelspannung fest. Später erkannte er die Beziehung zwischen Muskelgruppen und dem Meridiansystem der chinesischen Medizin. Auf diese Weise kann ein energetisches Ungleichgewicht mit Hilfe des Muskeltests erfasst werden.

Das besondere an der IK Kinesiologie
Meine kinesiologische Fachrichtung nennt sich Integrative Kinesiologie. Hier bilden viele Inhalte der humanistischen Psychologie, insbesondere nach Carl Rogers, die Grundlage. Ebenso fliessen sowohl Bestandteile der Transaktionsanalyse als auch der systemischen Therapie mit ein.
Dem individuellen Erleben und Empfinden wird in der Behandlung ein hoher Stellenwert zur persönlichen Weiterentwicklung zugemessen.

Zielgruppe der Kinesiologie
Die Kinesiologie unterstütz Menschen allen Alters, die Blockaden, Beschwerden oder eine komplexe Lebenssituation auf ganzheitliche Weise und mit Hilfe des Muskeltests besonders tiefgreifend lösen möchten.

 

Kinesiologie Schenkel l Selina Schenkel l Aegeristrasse 112 l 6300 Zug l 076 401 73 50 l info@kinesiologie-schenkel.ch